Bondstation

Bondstation

Das Kernstück der Automatisierung in der Hesse GmbH Maschine ist die Bondstation, bei der je nach Anwendungsfall unterschieden werden muss, welcher Aufbau und welches Klemm- bzw. Spannprinzip in Frage kommen. Grundsätzlich ist die Bondstation von dem Transportsystem entkoppelt, um externe Einflüsse zu vermeiden und optimale Bondbedingungen zu garantieren.
Für die unterschiedlichen Produkte bzw. Produktträger (Auer Boote, Warenträger) sind Standardlösungen entstanden, von denen ausgehend individuelle Lösungen erarbeitet werden können.

Grundaufbau

  • Hubzylinder mit Positionsüberwachung
  • Klemmung mit Vakuum und Vakuumüberwachung
  • Abbondstation

Optional

  • Vakuum- und mechanische Klemmung
  • Produktaufnahme mit Heizung bis 250°C
  • Vakuumüberwachung und Schaltung in getrennten Kreisen
  • Werkzeugloses Schnellwechselsystem der Produktaufnahme
  • Zusätzlich beheizbare Bondstation inkl. Vakuumsensor

Automation_Bondstation